I. Jugendmannschaft

Spielklasse: 1. Kreisliga Weilheim/Garmisch

Aufstellung:

Rg. Q-TTR Name, Vorname Nat. A
1.1 1138 Dulisch, Armin (1996/m) GER
1.2 992 Herrmannsdörfer, Wolfgang (1996/m) GER
1.3 991 Thoma, Markus (1998/m) GER
1.4 986 Kassner, Florian (1996/m) GER
1.5 - Heßling, Sven (2001/m) GER
1.6 - Reich, Benedikt (2001/m) GER
1.7 - Kuchler, Philipp (2001/m) GER
1.8 - Albrecht, Marcel (2000/m) GER
1.9 - Kessler, Lukas (2001/m) GER
1.10 - Kulert, Samuel (2001/m) GER

Kontakt zum Mannschaftsführer:
Florian Kassner
Telefon 0 88 61 / 94 65

Jugendleiter:
Johannes Zeug
Telefon 0157-36197618

 

Mannschaftsbild

Die Jugendmannschaft vom TSV Altenstadt
 

Saisonbericht 2013/2014


Die Saison 2013/2014 ist für die Jugendmannschaft des TSV Altenstadt eine besondere gewesen.
Einerseites ist es für Sven Heßling und Phillip Kuchler die erste Saison im Spielbetrieb gewesen, andererseits für Florian Kassner, Armin Dulisch und Wolfgang Herrmannsdörfer, altersbedingt, die letzte.
Mit einem Heimspiel, am 01.10.2013, gegen die Mannschaft des ASV Großweil hat die Saison begonnen.
Es ist ein spannendes Spiel gewesen, dass sehr knapp und leider zu ungunsten unserer Mannschaft ausgefallen ist.
Bei dem ersten Auswärtsspiel, am 07.10.2013 in Raisting, ist auch erstmalig Phillip Kuchler in den Spielbetrieb eingestiegen und hat mit dem Rest der Mannschaft, in der auch Markus Thoma wieder mitwirkte, ein Unentschieden erkämpft.
In den weiteren Spielen bis zur Winterpause, sind die Spiele gegen Hohenfurch, Weilheim, Peißenberg und Peiting mit relativer Deutlichkeit verloren worden; wobei das Spiel gegen Peiting wegen zu wenig vorhandener Spieler nicht angetreten werden konnte.
Die Vorrunde ist daher auf dem drittletzten Tabellenplatz abgeschlossen worden.
Die Rückrunde ist, wie die Vorrunde, mit einem Heimspiel in den Spielbetrieb gegangen; diesmal gegen den SV Raisting.
Bei diesem Spiel hat sich die Mannschaft vorgenommen, wieder mindestens ein Unentschieden zu holen, noch besser einen Sieg, um den Abstand auf Raisting zu vergrößern.
Das Minimalziel, das Unentschieden, ist mit großer Anstrengung erreicht worden.
Die zwei darauf folgenden Spiele, gegen Weilheim und Hohenfurch, den späteren und ungeschlagenen Meister, sind verloren worden.
Das Heimspiel gegen Peiting, dass zwar auch verloren worden ist, ist aber wieder relativ knapp ausgegangen.
Im letzten Auswärtsspiel gegen den ASV Großweil, in dem die Mannschaft nur mit drei Spielern angetreten ist, hat Sven Heßling seinen ersten Spielsieg errungen und seiner bisherigen guten Leistung in der ersten Saison die Krone aufgesetzt.
Gegen den TSV Peißenberg ist das letzte Heimspiel, wie in der Vorrunde, deutlich verloren worden.
Die Saison ist daher auf dem siebten Tabellenplatz beendet worden.