Das Flößermuseum

 

Das Flößermuseum befindet sich im Zentrum von Lechbruck, Weidach Nr. 8.

Der stattliche Ständerbohlenbau aus dem Jahre 1645 steht unter Denkmalschutz.

Im Museum vermittelt die Dauerausstellung einen geschichtlichen Überblick von der Flößerei auf dem Lech und dem Leben im Flößerdorf Lechbruck.

 

               Die Flößerei

               Wasser - Wald - Stein

Der Lech war bis 1914 Hauptverkehrsader für viele Güter wie Holz, Stein und Kalk. Über Jahrhunderte bestimmte die Flößerei das Leben in Lechbruck.

 

               Die Flößer

               Harte Männer

Gefahrvoll war die Floßfahrt auf Lech und Donau, die die Flößer bis nach Wien und Budapest führte. Doch die Männer übten ihren schweren, gefahrvollen Beruf mit Stolz und eisernem Willen aus.

 

               Das Flößerdorf

               Tüchtige Frauen

Mehr arm als reich war das Leben im Flößerdorf. In Abwesenheit der Männer mussten die Frauen alleine für die Familie sorgen.

 

 

Adresse des Museums: 

Flößermuseum Lechbruck am See

Weidach 8

86983 Lechbruck am See

 

Tourist-Information Lechbruck am See

Flößerstraße 1

Tel.: 08862/9878-30

Fax: 08862/9878-20

EMail: info@_we_dont_like_spam_lechbruck.de

              

 

 

 

    

 
 
 

 

 

 


Bilder aus dem Museum