Die Museen, heimatkundlichen Sammlungen und Ausstellungen im Auerbergland

Der Museumslandschaft im Auerbergland liegt größtenteils ein bereits im Jahre 1997 erstelltes interkommunales Fachkonzept zugrunde. Darin wurden die von Gemeinden, Museumsvereinen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern getragenen Ideen auf Potenzial geprüft miteinander abgestimmt und in der Folge Schritt für Schritt umgesetzt.

Die Museen des Auerberglandes zeigen die unterschiedlichen Vergangenheiten und Besonderheiten der Gemeinden auf, wie etwa das Hammerschmiedemuseum in Schwabsoien, das Flößermuseum in Lechbruck oder das Strumpfmuseum in Altenstadt.

[Zu den Museen im Auerbergland] 

 
Puppenmuseum Rieden am Forggensee
Strumpfmuseum Altenstadt
 
Auerbergmuseum Bernbeuren
 
Hammerschmiedemuseum Schwabsoien